Allergietest bei Kindern
Nicht nur Erwachsene leiden unter Allergien, auch bei Babys und Kindern steigt die Tendenz,
an einer Allergie zu erkranken. Häufige Auslöser sind Pollen, Hausstaub oder Nahrungsmittel, welche Symptome wie Hautauschlag oder Unwohlsein verursachen. Ein Allergietest bei Kindern kann auf zwei verschiedene Arten erfolgen:

- Entnahme einer Blutprobe: Messung von spezifischen Antikörpern

- Prick-Test: Ein bestimmter Stoff wird auf die Haut getropft und durch eine Lanzette in die
  obere Hautschicht eingebracht. Erfolgt nach 20 Minuten eine entsprechende Reaktion,
  ist von einer Allergie auszugehen.

Beide Verfahren sind bis auf einen kleinen Stich schmerzfrei.
Praxis Dr. med. Ulrich Nollmann • An der Wasserburg 33 • 44379 Dortmund • Telefon: 0231/617041 • info@kinderarzt-nollmann-dortmund.de